Ihr Schwulenberatung Shop

Das schwule Wien / Gay Vienna
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Das schwule Wien´´ nimmt mit zu den Hotspots der Stadt. Die heutige Szene wird dabei genauso beleuchtet wie jener Teil des geschichtsträchtigen, prunkvollen Wiens, das von homosexuellen Männern geprägt wurde. In hundert Stationen gibt Andreas Brunner einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte schwuler Männer in Wien und streift dabei alle wichtigen Highlights aus Kunst, Kultur und Szene. Prinz Eugen oder Erzherzog Ludwig Victor, die zu den bekanntesten schwulen Persönlichkeiten der Wiener Geschichte zählen, kommen dabei genauso vor wie die Erinnerung an Homosexuelle, die wegen ihrer Sexualität verfolgt wurden. Neben Klassikern wie dem noblen ´´Kaiserbründl´´ oder dem Donnerbrunnen am Neuen Markt führt der Band auch zu versteckten Orten mit schwuler Vergangenheit oder Gegenwart. Ein Wien-Buch für alle, die diese unbekannte Facette der Stadt entdecken wollen!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Bist du schwul, oder was?
5,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Klassenlektüre für Jugendliche an weiterführenden Schulen, Fächer: Deutsch, Sozialwissenschaften/Gesellschaftslehre, Religion, Förderunterricht, Klasse 7-10 +++ Homosexualität und Pubertät sind wichtige und aktuelle Themen aus der Lebenswelt der Jugendlichen und regen sie zu Diskussionen über Themen wie Sexualität, Coming-out, Vorurteile/Klischees und Rollenerwartungen an - so bekommen sie Lust am Lesen und Mut zum Weiterlesen. Der Roman ist vormalig mit den dazu gehörenden Unterrichtsmaterialien beim Verlag an der Ruhr erschienen. Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und die Sprache des Alltags soll Schülerinnen und Schülern mit einem wichtigen Thema helfen, sichere Leser zu werden. Zum Inhalt des Romans: Basti ist Rapper, und die Klasse steht voll auf seinen Style. Kein Wunder, dass er da austickt, als ein Mitschüler ihn ´´Schwuchtel´´ nennt! Basti ist doch nicht schwul! Aber warum geht ihm das Ganze dann nicht mehr aus dem Kopf? Er findet doch eigentlich Julia toll, Jungs sind ihm total egal!? So einfach ist das mit der Liebe nicht, stellt Basti fest. Und das weiß offenbar auch Ferhat, sein bester Freund ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Schwüle Tage, Hörbuch, Digital, 1, 133min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eduard von Keyserling beschwört in dieser Novelle eine sinnlich-schwüle Sommerstimmung herauf. Er beschreibt die Sorgen und Nöte eines Jungen, der erwachsen wird: Bill muss den Sommer mit seinem Vater auf dessen Landsitz in Fernow verbringen und lernen. Er aber sehnt sich nach Leidenschaft, Aufregung und Abenteuer und kann die Denkweise seines strengen und prinzipientreuen Vaters nicht verstehen. Dann jedoch entdeckt er an ihm ganz neue Seiten ... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Burghart Klaußner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoca/000017/bk_hoca_000017_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sound der neuen Homophobie klingt nicht böse, sondern nett. Schrecklich nett. Er greift Homosexuelle nicht offensiv an, aber unterstellt ihnen eine gemeinsame Agenda, die in Gestalt einer ominösen Homolobby Sonderrechte durchsetzen möchte. Man hat ja nichts gegen Homosexuelle, aber ... Die neue Homophobie ist nicht das Problem dumpfer Stammtische. Sie schwelt hinüber zu den Orten des links-intellektuellen Milieus bis hin zu den Grünen. Sie findet sich im Feuilleton, am Theater, im politischen Kabarett. Im Prinzip ist die neue Homophobie natürlich die alte. Neu ist, dass es sich um eine Homosexuellenfeindlichkeit handelt, die auf ihrer Homosexuellenfreundlichkeit beharrt. Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ... ist ein Buch für Heteros und Homos, eines das Brücken schlägt, aber auch konstruktiven Streit provoziert. Johannes Kram ist überzeugt: Wenn Heterosexuelle Homophobie nicht reflexhaft von sich weisen, sondern sich mit der strukturellen, gesellschaftlichen, aber auch mit der versteckten individuellen beschäftigen, könnten sie eine Menge über sich selbst und die Verfasstheit unserer Gesellschaft lernen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Kein schwuler Land
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Homophobie und Sehnsucht - schwule Liebe auf dem Land. Johan ist der ungekrönte König der Dorfjugend. Jedes Wochenende führt er seinen Hofstaat von einer Dorfdisco zur nächsten und spielt den homophoben Macho, der gerne Fäuste sprechen lässt. Doch sonntags sitzt er brav mit seinen Eltern beim Seilerwirt und schmachtet heimlich Stefan an, den Sohn des Hauses. Für ihn trägt Johan zum Essen das gute Shirt und absolviert einen vormittäglichen Körperpflegemarathon. Zu seinen Gefühlen stehen kann er jedoch nicht, denn in Johans Heimat ist man nicht schwul...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Mann Im Bad - Tagebuch Einer Schwulen Liebe
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der schwule Pornostar Francois Sagat verkörpert Emmanuel, der mit Omar zusammen ist. Sie sind eigentlich ein schönes Paar, doch hin und hergerissen zwischen den Vororten von Paris und den Wolkenkratzern von New York, tun sie alles dafür sich gegenseitig zu beweisen, dass sie sich nicht mehr lieben.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Auf Streife - Erniedrigt, weil schwul
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Teenagerin wird zu einem Raubüberfall auf einen Kiosk genötigt und verschwindet spurlos. Schnell wird klar, dass hier ihre sexuelle Orientierung eine wichtige Rolle spielt. - Ein anonymer Notruf führt die Beamten zu einem Stripclub: Dort finden sie heraus, dass ein abgelehntes sexuelles Angebot für eine gewaltsame Eskalation sorgt. - Auf Streife entdecken die Beamten zwei Jugendliche, die vor einer Videothek randalieren.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Kostbare Augenblicke - Schwule Kurzfilme aus No...
7,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Eine Kurzfilmsammlung Kostbare Augenblicke - fünf wunderbare schwule Kurzfilme aus Norwegen, die von der ersten Liebe handeln und dabei auch Tabuthemen wie Altersgrenzen nicht auslassen. An erster Stelle ist hier der Regisseur Frank Mosvold zu nennen, der in der vorliegenden Sammlung mit seinen Filmen Ein Kuss im Schnee, Entsagung, Wellen und Sommerblues vertreten ist. In seinen anrührenden und sensiblen Filmen erzählt der Regisseur von Unsicherheiten der Gefühle und Verwirrungen erster Liebe und wurde dafür - ganz zu Recht - auf diversen internationalen Filmfestivals mehrfach ausgezeichnet: Ein Kuss im Schnee erzählt die Geschichte zweier Jungs, die sich lieben und doch nie den geeigneten Augenblick erwischen, ihrer Liebe Ausdruck zu verleihen. Ein bezaubernder und zärtlicher Film... Entsagung behandelt voller Respekt ein sehr schwieriges Thema: das Verhältnis von Glauben und sexueller Orientierung, und die Entsagung, die im Herzen einer jeden von der Gesellschaft diktierten Entscheidung liegt. Wellen Ein subtiler Film über zwei 18-jährige Freunde auf einem Wochenendausflug. Der Regisseur schafft eine Stimmung, an die sich viele aus ihrer Jugendzeit noch erinnern können: Unsicherheit über die eigene sexuelle Identität und gleichzeitig das Verlangen, sie mit jemandem teilen zu können... Sommerblues Es geht um zwei Jungen und zwei Mädchen und ihre Beziehungen zueinander. Eine Geschichte von Liebe und Freundschaft, von Entdeckung und Verlust, und von der Reise aus der Kindheit ins Erwachsenenalter. Zusätzlich zu den Filmen von Frank Mosvold: Ganz frisch von den Internationalen Filmfestspielen Berlin und mit dem TEDDY für den besten Kurzfilm ausgezeichnet das kleine Meisterwerk Kostbare Augenblicke (Precious Moments) von Lars Daniel Krutzkoff Jacobsen und Jan Dalchow. Ausgehend von einen tatsächlichen Gerichtsverfahren in Norwegen wird hier die Frage gestellt, ob Sex mit Minderjährigen zwangsläufig ein Verbrechen sein muss.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Schwule Sichtbarkeit - schwule Identität
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorangetrieben von ´´Schwulen´´ selbst wurde seit dem 19. Jahrhundert das Konzept schwuler Identität durchgesetzt. Noch heute gelten ´´Sichtbarkeit´´ und ´´Identität´´ weithin als Schlüsselbegriffe politischer Kämpfe Homosexueller um Anerkennung und Respekt. Jedoch wird aktuell immer deutlicher, dass auf diese Weise ein Ordnungsregime entsteht, das auf Geschlechternorm, Weißsein, Bürgerlichkeit und Paarbeziehung basiert. So werden beispielsweise Queers of Color und Queers mit abweichenden Lebensentwürfen marginalisiert. Die Autoren des vorliegenden Bandes hinterfragen die Gewissheit, dass eine einheitliche schwule Identität existiert, aus unterschiedlichen Perspektiven: bewegungsgeschichtlich, wissenschaftstheoretisch und mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Auseinandersetzungen um Homonationalismus und rassistische Gentrifizierung. Gay Visibility - Gay Identity. Critical Perspectives In the 19th century ´´gays´´ themselves pushed forward the concept of gay identity. Until today ´´visibility´´ and ´´identity´´ count as key terms in the homosexuals´ fights for recognition and respect. Recently it has become increasingly clear, however, that these concepts support a regime of order based on gender norms, whiteness, bourgeois ideals and the predominance of the couple, thus marginalizing, among others, queers of color and queers with alternative lifestyles. The authors of the book question the existence of a single gay identity from different perspectives: the history of the gay movement, the philosophy of science, and the analysis of current social controversies about homo-nationalism and racist gentrification.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Out in Ost-Berlin - Lesben und Schwule in der DDR
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in der DDR erlebten die meisten Homosexuellen Angst und Schuldgefühle.Seit 1968 war Homosexualität in der DDR straffrei, doch sie blieb ein Tabu. Viele Homosexuelle gerieten in den dramatischen Konflikt zwischen Heimatliebe und Protest gegen den sie ignorierenden Staat. Manche wollten einfach nur ganz normal leben, manche wehrten sich gegen ihre Ausgrenzung, andere kämpften für Freiräume und Emanzipation. Argwöhnisch beäugt vom MfS, organisierten sie sich unter dem Dach der evangelischen Kirche. Die Homos wurden ein Politikum.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
Ich bin doch schwul und will es bleiben
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alt und (doch nicht) allein? - Wie leben schwule Männer im Alter heute? Einer ist Jahrgang 1925, hatte schon in frühester Jugend homosexuelle Kontakte und blickt zufrieden auf ein erfülltes Leben zurück. Einsam ist er auch im Alter nicht. Ein Anderer dagegen war lange verheiratet, entdeckt seine Homosexualität erst mit sechzig und versteckt sie gegenüber seiner Familie und den Freunden. Wie soll er Kraft aus einer Gemeinschaft schöpfen, die ihn trägt? Ob Schwule Angst vorm Alter haben, ob sie im ´´dritten´´ Lebensalter einsam und versteckt leben, ob sie ein soziales Netz, Freunde und Kontakt zur ´´Szene´´ haben, hängt von vielen Bedingungen ab. Wovon und auf welche Weise sich ihre zu einem erheblichen Teil schwierige Situation verbessern ließe, hat der Berliner Soziologe Michael Bochow im Auftrag des Schwulen Forums Niedersachsen untersucht. 33 schwule Männer, die 55 Jahre alt und älter sind, hat er für seine Studie interviewt. Die Ergebnisse werden in Form einzelner, gut lesbarer und oft auch anrührender Lebensgeschichten präsentiert und einer Analyse unterzogen. Um den Blick nicht zu verengen, hat Bochow zum Vergleich auch einige deutlich jüngere Männer nach ihrer Lebenssituation befragt. Am Ende formuliert er die Anforderungen, die sich daraus ergeben: an die Schwulen selbst und ihre Community, an die Sozialpolitik und an die ganze Gesellschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Mein schwuler Friseur
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lexikon der Vorurteile ist ein einzigartiges Humorbuch, das ausnahmslos alle gängigen Vorurteile von A-Z versammelt, und den Leser mit dem verblüffend hohen Wiedererkennungswert der beschriebenen Klischees und Stereotype zum Lachen bringt. Eskimos haben dreißig verschiedene Wörter für Schnee, aber kein Wort für Badehose. Frauen machen beim Einparken die Tür auf, um besser zu sehen. Katholiken glauben an Wunder. Sie fahren alt und gebrechlich nach Lourdes und kommen alt und gebrechlich wieder zurück. Männer riechen vor dem Zubettgehen an ihren Socken und legen sie anschließend über die Stuhllehne. Postbeamte sitzen hinter einem ´´Schalter geschlossen´´-Schild und langweiligen sich offenkundig, während an dem geöffneten Schalter eine endlose Schlange wartet. Taxifahrer sprechen entweder überhaupt kein Deutsch (´´Wo du wolle?´´) oder haben Germanistik studiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht