Angebote zu "Toten" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Rattenscharf
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als er einen toten OB Kandidaten findet, wird der schwule Rattenmann Maxi von seinen Clanchefs mit der Mördersuche beauftragt. Dadurch soll er, der im Zentrum Münchens für "Foreign Affairs" zuständig ist, uns Menschen von der Nützlichkeit seiner verkannten Spezies überzeugen. Ein gewaltiges Rattennetzwerk - multikulti, schlau und manchmal a bisserl bayrisch - hilft ihm bei seiner Jagd quer durch die Weltstadt mit Herz. Leider macht der fette Kater Franz-Josef Münchens Straßen unsicher, außerdem sorgt Maxis unglückliche Liebe zu Armand, dem 100-prozentigen Hetero, für Dauerfrust. Trotzdem gelingt es Maxi, für Kommissarin Lisi Moosgruber den Täter zu entlarven. Dabei gerät er allerdings in Lebensgefahr ...

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Scharfzüngig und temporeich nimmt Nell Zink in dieser Gesellschaftssatire die Widersprüche der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn: Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht, Sexualität. Ihre Heldin Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, ihr Held Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Peggy besucht das Frauencollege, an dem Lee als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert - an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern.Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz - falscher Ausweis genügt. Und als "Schwarze" leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehendenHaus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen ...Nell Zink ist mit dieser auch bewegenden Komödie berühmt geworden und stellt überraschende, wichtige Fragen. Etwa, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten - entgegen jedem äußerlichen Anschein. Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Scharfzüngig und temporeich nimmt Nell Zink in dieser Gesellschaftssatire die Widersprüche der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn: Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht, Sexualität. Ihre Heldin Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, ihr Held Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Peggy besucht das Frauencollege, an dem Lee als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert - an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern.Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz - falscher Ausweis genügt. Und als "Schwarze" leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehendenHaus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen ...Nell Zink ist mit dieser auch bewegenden Komödie berühmt geworden und stellt überraschende, wichtige Fragen. Etwa, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten - entgegen jedem äußerlichen Anschein. Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Sie besucht das Frauencollege, an dem er als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern.Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz - falscher Ausweis genügt. Und als "Schwarze" leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehenden Haus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen ...Nell Zink nimmt in dieser temporeichen dunklen Komödie scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche in der amerikanischenGesellschaft aufs Korn: bei Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität. Etwa mit der Frage, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten - entgegen jedem äußerlichen Anschein.Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen. Es ist aber auch bewegend, nachdenklich und skeptisch und damit unverkennbar ein Werk der janusköpfigen Nell Zink.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Sie besucht das Frauencollege, an dem er als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern.Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz - falscher Ausweis genügt. Und als "Schwarze" leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehenden Haus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen ...Nell Zink nimmt in dieser temporeichen dunklen Komödie scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche in der amerikanischenGesellschaft aufs Korn: bei Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität. Etwa mit der Frage, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten - entgegen jedem äußerlichen Anschein.Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen. Es ist aber auch bewegend, nachdenklich und skeptisch und damit unverkennbar ein Werk der janusköpfigen Nell Zink.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Sie besucht das Frauencollege, an dem er als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern.Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz - falscher Ausweis genügt. Und als "Schwarze" leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehenden Haus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen ...Nell Zink nimmt in dieser temporeichen dunklen Komödie scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche in der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn: bei Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität. Etwa mit der Frage, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten - entgegen jedem äußerlichen Anschein.Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen. Es ist aber auch bewegend, nachdenklich und skeptisch und damit unverkennbar ein Werk der janusköpfigen Nell Zink.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Rattenscharf
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als er einen toten OB Kandidaten findet, wird der schwule Rattenmann Maxi von seinen Clanchefs mit der Mördersuche beauftragt. Dadurch soll er, der im Zentrum Münchens für 'Foreign Affairs' zuständig ist, uns Menschen von der Nützlichkeit seiner verkannten Spezies überzeugen. Ein gewaltiges Rattennetzwerk - multikulti, schlau und manchmal a bisserl bayrisch - hilft ihm bei seiner Jagd quer durch die Weltstadt mit Herz. Leider macht der fette Kater Franz-Josef Münchens Strassen unsicher, ausserdem sorgt Maxis unglückliche Liebe zu Armand, dem 100-prozentigen Hetero, für Dauerfrust. Trotzdem gelingt es Maxi, für Kommissarin Lisi Moosgruber den Täter zu entlarven. Dabei gerät er allerdings in Lebensgefahr ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Virginia
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Vallaincourt fühlt sich früh zu Frauen hingezogen, Lee Fleming ist der schwule Spross einer konservativen WASP-Familie. Sie besucht das Frauencollege, an dem er als Lyrikdozent lehrt, und zu beider Überraschung fangen sie etwas miteinander an. Das Ergebnis sind Heirat, ein Sohn, Byrdie, und eine Tochter, Mickie. Nach zehn Jahren ist die Ehe gescheitert an Sprachlosigkeit und den verklemmten frühen Sechzigern. Peggy brennt durch und will beide Kinder mitnehmen, am Ende hat sie aber nur Mickie dabei, für die sie sich die Papiere eines toten schwarzen Mädchens erschwindelt. Fortan gilt die hellblonde Tochter als schwarz – falscher Ausweis genügt. Und als „Schwarze“ leben Mutter und Tochter nun unerkannt in dem kleinen Ort in Virginia, wo sie sich in einem leerstehenden Haus Nachfragen nach ihrem Verbleib entziehen. Und lernen eine ganz neue Welt kennen … Nell Zink nimmt in dieser temporeichen dunklen Komödie scharfzüngig die fundamentalen Widersprüche in der amerikanischen Gesellschaft aufs Korn: bei Rasse, Klassenzugehörigkeit, Geschlecht und Sexualität. Etwa mit der Frage, wie leicht eine Welt gewillt ist, jemanden für schwarz zu halten – entgegen jedem äusserlichen Anschein. Es bereitet höchstes Vergnügen, diesem Feuerwerk von einem Buch beim Abbrennen zuzusehen. Es ist aber auch bewegend, nachdenklich und skeptisch und damit unverkennbar ein Werk der janusköpfigen Nell Zink.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Detektiv Fritz Pomm - Ein Mann für alle Fälle
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Fritz Pomm ist Detektiv. Zumindest versucht er, einer zu sein. Mit seiner unbeholfenen Art tappt er in so manches Fettnäppchen. Er fährt bis nach Frankreich, um Affären von Gebrauchtwagenhändlern aufzudecken, trifft schwule Ehemänner, die am liebsten in einem Vogel verweilen und Transen, die dickbäuchige Glatzkugeln mit Staubsaugern verwechseln. Und zwischendurch zeigen ihm seine toten Eltern immer mal wieder, dass nur eine Frau ihn von seinem Leiden erlösen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot