Angebote zu "Sammlung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Kreis - Eine Sammlung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1942 gründete Karl Meier in Zürich den "Kreis". Bis in die 1960er Jahre hineinentwickelte sich die Schweizer Schwulenvereinigung zu einer international vernetzten Organisation, die ihren Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stand. Vor allem die glamourösen Bälle zogen schwule Männer aus der ganzen Welt an, in der dreisprachigen Zeitschrift Der Kreis wurde die Schönheit der Männer gepriesen und die Erfahrungen eines Lebens im Geheimen ausgetauscht. 25 Jahre lang, zwischen 1943 und 1967, erschien "Der Kreis" monatlich. Während des Zweiten Weltkriegs und noch einige Jahre danach war Der Kreis die einzige Homosexuellenzeitschrift überhaupt. Im vorliegenden Band sind Texte, Fotos und Grafiken versammelt, die ein Vierteljahrhundert schwuler Geschichte vor Augen führen, wie man sie noch nie gesehen hat, abwechslungsreich zusammengestellt und informativ kommentiert. So lädt "Der Kreis · Eine Sammlung" nicht nur zum Durchblättern, Anschauen und Schmökern ein, sondern gibt dem Leser einen einzigartigen Einblick in die Lebensumstände schwuler Männer in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Rauchfleisch, Udo: Schwule, Lesben, Bisexuelle
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.03.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Schwule, Lesben, Bisexuelle, Titelzusatz: Lebensweisen, Vorurteile, Einsichten, Auflage: 4. Auflage von 2011 // 4. neu bearbeitete Auflage, Autor: Rauchfleisch, Udo, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht // Vandenhoeck & Ruprecht, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bisexualität // Sexualität // Erotik // Homoerotik // Gender Studies // Homosexualität // LGBTQ // Lesbisch // Psychologie // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Analyse // Psychoanalyse // Psychoanalytiker // Ratgeber: Sex und Sexualität // Bezug zu Schwulen // Untersuchungen zu Homosexualität // Bezug zu Lesben // Soziologie, Rubrik: Soziologie, Seiten: 264, Reihe: Sammlung Vandenhoeck, Gewicht: 317 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Der Kreis - Eine Sammlung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1942 gründete Karl Meier in Zürich den "Kreis". Bis in die 1960er Jahre hineinentwickelte sich die Schweizer Schwulenvereinigung zu einer international vernetzten Organisation, die ihren Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stand. Vor allem die glamourösen Bälle zogen schwule Männer aus der ganzen Welt an, in der dreisprachigen Zeitschrift Der Kreis wurde die Schönheit der Männer gepriesen und die Erfahrungen eines Lebens im Geheimen ausgetauscht. 25 Jahre lang, zwischen 1943 und 1967, erschien "Der Kreis" monatlich. Während des Zweiten Weltkriegs und noch einige Jahre danach war Der Kreis die einzige Homosexuellenzeitschrift überhaupt. Im vorliegenden Band sind Texte, Fotos und Grafiken versammelt, die ein Vierteljahrhundert schwuler Geschichte vor Augen führen, wie man sie noch nie gesehen hat, abwechslungsreich zusammengestellt und informativ kommentiert. So lädt "Der Kreis · Eine Sammlung" nicht nur zum Durchblättern, Anschauen und Schmökern ein, sondern gibt dem Leser einen einzigartigen Einblick in die Lebensumstände schwuler Männer in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Ach, so ist das?!
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwul, bisexuell oder lesbisch zu sein... heute kein großes Thema mehr in Deutschland, oder? Wir sind doch ein aufgeklärtes Land. Aber ist das wirklich so? Was ist denn zum Beispiel überhaupt Intersexualität und was ist der Unterschied zwischen Transident und Transgender-Personen? Was ist Queer und was ist homosexuell? Und - noch viel wichtiger - erfahren die Menschen, die ihre sexuelle Orientierung, ihre Geschlechtsidentität und Geschlechterrolle anders verstehen und leben wollen als die große Mehrheit denn wirklich die Akzeptanz ihrer Mitmenschen, die ihnen zusteht? Die Comiczeichnerin Martina Schradi hat nicht nur sich diese Fragen gestellt, sondern die Menschen, die es betrifft - direkt, persönlich und intim. Dabei hat sie einen Antwortkatalog erhalten, der erhellend und informativ ist, der mal erheitert, aber auch schon mal den bekannten Kloß im Hals spüren lässt. "Ach, so ist das?!" ist eine Sammlung biografischer Comicreportagen, die LGBTI-Menschen und ihre Identität, Lebensweise und alles, was sie so bewegt, sichtbar und begreifbar machen - ganz jenseits von gängigen Klischees! ist eine englische Abkürzung und steht für Lesben, Schwule,Bisexuelle, Transidente und Trangender-Personen und Intersexuelle ... aber das wussten Sie bestimmt schon.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Winckelmann
10,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) gilt als Begründer der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft. Seine Geschichte der Kunst des Altertums (1764) war ein internationaler Bestseller und ist noch heute ein Standardwerk der Kunstgeschichte.Fast ebenso wirkungsmächtig wie sein Werk war die schon zu Lebzeiten geheimnisumwitterte Person Winckelmann. Seine von ihm selbst kaum verhehlte Homosexualität, die schon so berühmte Zeitgenossen wie Casanova, Herder und Goethe kommentierten, sowie die mysteriösen Umstände seiner Ermordung im Jahr 1768, sind von der überwiegend heteronormativen Winckelmann-Forschung stets heruntergespielt worden. Das Schwule Museum Berlin richtet anlässlich von Winckelmanns 300. Geburtstag eine kleine Gedächtnisausstellung zu leben und Werk aus, in der speziell der Aspekt seiner sexuellen Orientierung vor dem Hintergrund seiner Antikenrezeption hinterfragt wird. Den Schlusspunkt der Ausstellung bildet die Zeit um 1850, als sich die Kunstgeschichte endgültig als wissenschaftliche Disziplin etablierte.Der Ausstellungskatalog gibt zugleich einen ersten Überblick über die reichen historischen Bestände des Schwulen Museums , insbesondere der Sammlung Sternweiler. Weiterhin steuerten unter anderem die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, das Deutsche Historische Museum in Berlin, das Lindenau-Museum Altenburg sowie mehrere Privatsammlungen hochkarätige Leihgaben bei.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Ach, so ist das?!
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwul, bisexuell oder lesbisch zu sein... heute kein großes Thema mehr in Deutschland, oder? Wir sind doch ein aufgeklärtes Land. Aber ist das wirklich so? Was ist denn zum Beispiel überhaupt Intersexualität und was ist der Unterschied zwischen Transident und Transgender-Personen? Was ist Queer und was ist homosexuell? Und - noch viel wichtiger - erfahren die Menschen, die ihre sexuelle Orientierung, ihre Geschlechtsidentität und Geschlechterrolle anders verstehen und leben wollen als die große Mehrheit denn wirklich die Akzeptanz ihrer Mitmenschen, die ihnen zusteht? Die Comiczeichnerin Martina Schradi hat nicht nur sich diese Fragen gestellt, sondern die Menschen, die es betrifft - direkt, persönlich und intim. Dabei hat sie einen Antwortkatalog erhalten, der erhellend und informativ ist, der mal erheitert, aber auch schon mal den bekannten Kloß im Hals spüren lässt. "Ach, so ist das?!" ist eine Sammlung biografischer Comicreportagen, die LGBTI-Menschen und ihre Identität, Lebensweise und alles, was sie so bewegt, sichtbar und begreifbar machen - ganz jenseits von gängigen Klischees! ist eine englische Abkürzung und steht für Lesben, Schwule,Bisexuelle, Transidente und Trangender-Personen und Intersexuelle ... aber das wussten Sie bestimmt schon.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Winckelmann
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) gilt als Begründer der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft. Seine Geschichte der Kunst des Altertums (1764) war ein internationaler Bestseller und ist noch heute ein Standardwerk der Kunstgeschichte.Fast ebenso wirkungsmächtig wie sein Werk war die schon zu Lebzeiten geheimnisumwitterte Person Winckelmann. Seine von ihm selbst kaum verhehlte Homosexualität, die schon so berühmte Zeitgenossen wie Casanova, Herder und Goethe kommentierten, sowie die mysteriösen Umstände seiner Ermordung im Jahr 1768, sind von der überwiegend heteronormativen Winckelmann-Forschung stets heruntergespielt worden. Das Schwule Museum Berlin richtet anlässlich von Winckelmanns 300. Geburtstag eine kleine Gedächtnisausstellung zu leben und Werk aus, in der speziell der Aspekt seiner sexuellen Orientierung vor dem Hintergrund seiner Antikenrezeption hinterfragt wird. Den Schlusspunkt der Ausstellung bildet die Zeit um 1850, als sich die Kunstgeschichte endgültig als wissenschaftliche Disziplin etablierte.Der Ausstellungskatalog gibt zugleich einen ersten Überblick über die reichen historischen Bestände des Schwulen Museums , insbesondere der Sammlung Sternweiler. Weiterhin steuerten unter anderem die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin, das Deutsche Historische Museum in Berlin, das Lindenau-Museum Altenburg sowie mehrere Privatsammlungen hochkarätige Leihgaben bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Regenbogenträumer
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben steckt voller Seltsamkeiten: es könnte für den Filmkritiker Peter Haase alles so einfach sein, wenn nur nicht seine Mutter wäre. Diese ist zwar nett, aber sie weiß nicht, dass er schwul ist, und nun setzt sie ihn unter Druck, sich eine Frau zu suchen und endlich für Nachwuchs zu sorgen. Aber auch der junge Lukas Jäger hat seine Probleme, denn obwohl er einen netten Kerl zum liebhaben gefunden hat, kann er sich beim besten Willen nicht an dessen Namen erinnern, und eine Arbeit sollte er auch finden. Und der erfolglose Komiker Benjamin König hat es vielleicht am schwersten von allen, da er sich mittlerweile nicht mehr vorstellen kann, jemals Erfolg zu haben. Auch seine LP-Sammlung spendet ihm nicht immer Trost, weswegen er immer wieder depressive Phasen erlebt und am liebsten alles beenden möchte. Alle drei treffen sich in einer Schwulenbar und kommen ins Gespräch, gehen dann aber wieder ihrer Wege. Peters Mutter versucht währenddessen mit Hilfe einer Freundin, ihren Sohn online zu verkuppeln, wobei sie seinen bevorzugten Typ Frau natürlich nur vage schätzen kann. Unterdessen taucht auch noch der heimlich schwule Neo-Nazi Kevin auf, der sich krampfhaft beweisen will, dass er ein ganzer Kerl sei. Der Neo-Nazi will um jeden Preis seine Frustrationen ablassen und trifft dabei auf Benjamin, aber auch Peter hat nach wie vor seine Probleme, da er seiner Mutter zwar sagen will, dass er schwul ist, es sich aber nicht so richtig traut. Als schließlich Peter im Suff seiner Mutter sein Schwul-sein gesteht, ist das Chaos fast perfekt, denn eine rigorose Rentnerin mit Beschützerkomplex und zwei ruppige Polizisten mischen auch noch mit. Alle beeinflussen auf seltsam-komische Weise gegenseitig die Leben der anderen, denn niemand lebt für sich alleine.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Regenbogenträumer
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben steckt voller Seltsamkeiten: es könnte für den Filmkritiker Peter Haase alles so einfach sein, wenn nur nicht seine Mutter wäre. Diese ist zwar nett, aber sie weiß nicht, dass er schwul ist, und nun setzt sie ihn unter Druck, sich eine Frau zu suchen und endlich für Nachwuchs zu sorgen. Aber auch der junge Lukas Jäger hat seine Probleme, denn obwohl er einen netten Kerl zum liebhaben gefunden hat, kann er sich beim besten Willen nicht an dessen Namen erinnern, und eine Arbeit sollte er auch finden. Und der erfolglose Komiker Benjamin König hat es vielleicht am schwersten von allen, da er sich mittlerweile nicht mehr vorstellen kann, jemals Erfolg zu haben. Auch seine LP-Sammlung spendet ihm nicht immer Trost, weswegen er immer wieder depressive Phasen erlebt und am liebsten alles beenden möchte. Alle drei treffen sich in einer Schwulenbar und kommen ins Gespräch, gehen dann aber wieder ihrer Wege. Peters Mutter versucht währenddessen mit Hilfe einer Freundin, ihren Sohn online zu verkuppeln, wobei sie seinen bevorzugten Typ Frau natürlich nur vage schätzen kann. Unterdessen taucht auch noch der heimlich schwule Neo-Nazi Kevin auf, der sich krampfhaft beweisen will, dass er ein ganzer Kerl sei. Der Neo-Nazi will um jeden Preis seine Frustrationen ablassen und trifft dabei auf Benjamin, aber auch Peter hat nach wie vor seine Probleme, da er seiner Mutter zwar sagen will, dass er schwul ist, es sich aber nicht so richtig traut. Als schließlich Peter im Suff seiner Mutter sein Schwul-sein gesteht, ist das Chaos fast perfekt, denn eine rigorose Rentnerin mit Beschützerkomplex und zwei ruppige Polizisten mischen auch noch mit. Alle beeinflussen auf seltsam-komische Weise gegenseitig die Leben der anderen, denn niemand lebt für sich alleine.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot